Wohn-Küche

Die Küche sollte in dem offenen Wohnraum nicht zu funktional wirken, daher wurde der Vorbereitungs- und Spülbereich in einer aus dem Wohnraum nicht einsehbaren Nische eingebaut.

Auf der vom Wohnraum aus sichtbaren Rückwand sind die Geräte in einem raumhohen Schrankeinbau integriert. Hier ist auch ein Regal für Kochbücher und eine beleuchtete Vitrine für Sammlerstücke untergebracht. Für die Einbauten wurden die Farben der vorhandenen Möblierung und das Material des Bodens – Eiche – aufgenommen und zu einem wohnlichen Gesamtbild zusammengesetzt.

  1. Wohn-Küche

    Die Küche sollte in dem offenen Wohnraum nicht zu funktional wirken, daher wurde der Vorbereitungs- und Spülbereich in einer aus dem Wohnraum nicht einsehbaren Nische eingebaut. Auf der vom Wohnraum aus sichtbaren Rückwand sind die Geräte in einem raumhohen Schrankeinbau integriert. Hier ist auch ein Regal für Kochbücher und eine beleuchtete Vitrine für Sammlerstücke untergebracht.

  2. Schrankeinbau und Kochblock

    Im Kochblock sind Kochbesteck, Gewürze, Flaschen, Töpfe und Pfannen in Auszügen rechts und links neben dem Kochfeld untergebracht. Die Kochlöffel stehen griffbereit in einem in die Arbeitsplatte eingelassenen Edelstahlbehälter, benutzte Kochlöffel können beim Kochen in einem zweiten Behälter abgestellt werden. Die Auszüge im mittleren Teil des Kochblocks sind von der Esstischseite aus zu öffnen. Hier sind das Essbesteck sowie Teller und Schüsseln untergebracht. In den Seitenwänden des Blocks sind Steckdosen für Toaster, Mixer oder andere Küchengeräte eingebaut. Die Arbeitshöhen sind an die Größe der Kundin und die ergonomischen Anforderungen der verschiedenen Arbeitsbereiche angepasst.

  3. Ausziehplatten in Wohn-Küche

    Zwei ausziehbare Platten schaffen bei Bedarf zusätzliche Ablageflächen, beispielsweise zum Einräumen der Einkäufe in den Kühlschrank oder bei der Benutzung des Backofens.

Schenke diesem Album Deine Stimme

0 Kommentare zu "Wohn-Küche"