Bauhausstil

1919 gründete Walter Gropius das Bauhaus als Kunst- und Architekturschule in Weimar. Die Idee dahinter: Eine Verbindung von Handwerk und Kunst schaffen.

In seinem Bauhaus-Manifest schrieb Gropius: „Architekten, Bildhauer, Maler, wir alle müssen zum Handwerk zurück! […] Der Künstler ist eine Steigerung des Handwerkers.“ Trotz seines verhältnismäßig kurzen Bestehens von nur 14 Jahren gilt das Bauhaus noch heute als die einflussreichste Bildungsstätte im Bereich der Architektur, des Designs und der Kunst. Die Entwürfe der Studenten des Bauhauses bestachen durch Simplizität und Ästhetik, wurden zu zeitlosen Klassikern. Klare Formen und praktisches Design prägen den Stil des Bauhauses. Noch heute erfreut sich der Bauhausstil international großer Beliebtheit. Die Ideen und Ansätze der Schule wirken noch mehr als 80 Jahre nach deren Schließung in Architektur, Kunst und Design nach.