Bett

Ob Boxspringbett, Wasserbett, Hochbett oder Futon – Ein Bett ist nicht nur ein Bett!
Ein Bett ist ein Ort der Geborgenheit, zum Kuscheln, Entspannen und Abschalten. Betten gibt es in vielen verschiedenen Variationen: Vom selbstgebauten Bett aus Europaletten bis hin zur kreisrunden Luxusversion ist für jeden etwas dabei. Das Bett ist wohl das intimste Möbelstück, das man besitzen kann. Und je nach individuellem Geschmack, räumlichen Begebenheiten und Schlafgewohnheit sollte man seinen Schlafplatz mit Bedacht auswählen.

Die Wahl des richtigen Bettes

Beim Bettenkauf sind viele Faktoren zu berücksichtigen. Die Qual der Wahl beginnt bei der Auswahl der richtigen Liegefläche. Entscheidungen hinsichtlich des Härtegrades der Matratze und zur Art des Bettgestells folgen.

Generell lässt sich sagen, dass die Länge des Bettes circa 20 Zentimeter mehr als die Körpergröße betragen sollte. In puncto Matratzen sorgen die jeweiligen Härtegrade häufig für Ratlosigkeit, denn diese sind nicht genormt und von Händler zu Händler unterschiedlich. Hier helfen meist nur Probeliegen oder die Beratung eines Experten vor Ort weiter. Gleiches gilt für die Auswahl der Füllung. Die gängigsten Matratzen bestehen aus Federkern, Kaltschaum oder Latex – es gibt jedoch noch einige weitere Materialien für Matratzen.

Die beliebtesten Betten

Hier eine kleine Übersicht auf die beliebtesten Arten von Betten:

  • Boxsrpingbett
  • Polsterbett
  • Wasserbett
  • Futon
  • Hochbett

Boxspringbett: Absoluter Trendsetter ist derzeit das Boxspringbett. Der Grund: Das Boxspringbett liefert durch eine spezielle Federung einen sehr hohen Schlafkomfort. Ferner erleichtert eine zweite, aufliegende Matratze den Ein- und Ausstieg aus dem Boxspringbett. Neugierig geworden? Alles zum Thema Boxspringbett verraten wir dir in unserem Ratgeberalbum: Boxspringbetten im Test.

Polsterbett: Genau wie das Boxspringbett ist das Polsterbett gemütlich und komfortabel. Dabei sehen diese Betten auch sehr edel aus, denn Fuß- und Kopfteil sind ebenfalls gepolstert. Wenn du dein Schlafzimmer mit einem ganz besonderen Bett aufpeppen möchtest, kannst du auch ein Polsterbett mit einem abgerundeten oder ovalen Gerüst auswählen.

Wasserbett: Keine Angst vor einer Überflutung in der Wohnung! Wasserbetten sind genauso sicher und komfortabel wie andere gängige Betten. Der einzige Unterschied liegt in der Matratze: Das Bett besitzt im Innern einen Wasserkern, der dank einer speziellen Konstruktion mit einer Heizmatte erwärmt wird. Wer unter Rückenbeschwerden leidet, kann sich mit diesem Bett ein wenig Linderung verschaffen. Bitte beachte, dass das Bett mindestens 1,32 kWh – 1,53 kWh Strom pro Tag verbraucht!

Futon: Eine Besonderheit ist das Futonbett, mit dem man sich ein exotisches, asiatisches Flair in das Schlafzimmer holen kann. Obwohl man in Japan unter Futon eigentlich nur eine Unterlage oder Decke versteht, sind die westlichen Futonbetten meist Betten mit einem sehr niedrigen Gestell aus Holz. Mit diesem Look passen Futons sehr gut zu Einrichtungen im natürlichen Stil.

Hochbett: Hochbetten, sind schon lange nicht mehr nur in Kinderzimmern und Studentenbuden zu finden. In Zeiten von Großstadtwohnungen erlebt das Hochbett als platzsparendes Möbelstück sein Comeback. Schreibtische, Kleiderschränke oder gemütliche Sitzecken lassen sich perfekt unter dem Bett platzieren.

Bei uns auf roomido.com kannst du dich bei der Wahl eines neuen Bettes inspirieren lassen.