Boxspringbett

Boxspringbetten – der Name klingt erst mal ungewöhnlich, obwohl die meisten von uns wahrscheinlich schon in solchen Betten geschlafen haben. In guten Hotels oder beim letzten USA-Besuch könnte man einem Boxspringbett begegnet sein und doch wenigstens aus vielen Hollywood-Filmen müssten diese opulenten Betten mit den dicken Matratzen bekannt sein, die sich optisch besonders durch ihre Höhe auszeichnen.

Was genau ist ein Boxspringbett?

Statt der bekannten Kombination aus Bettgestell, Lattenrost und Matratze, bestehen Boxspringbetten aus zwei Matratzen, einer unteren und einer oberen. Das Unterteil, Boxspring genannt, übersetzt „Kiste mit Federn“, besteht aus Boxen, die mit Federkern ausgestattet sind. Über dem Boxspring liegt die zweite Matratze, die für eine doppelte Federung und somit für viel Komfort, vor allem für Menschen mit Rückenproblemen, sorgt.

Als zweite Matratze kann man, wie auch bei herkömmlichen Doppelbetten entweder eine durchgehende Matratze oder zwei Einzelmatratzen auf das Boxspring legen. Für noch mehr Gemütlichkeit fehlt dann nur noch der Topper.

Was ist ein Topper?

Der Topper setzt dem Boxspringbett noch das Krönchen auf – dabei handelt es sich um eine etwa sieben Zentimeter hohe durchgehende, weichere Matratze, die dazu dient, die Liegefläche noch ebener und angenehmer zu gestalten. Außerdem überbrückt sie bei zwei Einzelmatratzen die ungemütliche Bettritze in der Mitte.

Fazit ist: Boxspringbetten sind extrem gemütlich und stabil – und durch die hohe Luftzirkulation der Matratzen schläft es sich besonders entspannt. Entdecke jetzt Boxspringbetten bei roomido!

Wir haben Boxspringbetten für dich getestet!