Garderobenschrank

Der Flur vermittelt den ersten Eindruck von der Wohnung – umso wichtiger, dass dieser Raum nicht im Chaos versinkt und die Garderobe wahllos herumfliegt! Für Ordnung und viel Stauraum sorgt ein Garderobenschrank, der auch Dielenschrank genannt wird. Erfahre hier, warum sich dieser Schrank auf jeden Fall lohnt!

Worauf sollte man beim Kauf der Garderobenschränke achten?

Ein Garderobenschrank ist so konzipiert, dass die Kleidung auf wenig Raum untergebracht werden kann. Zudem hat das Möbel den Vorteil, dass es die Kleidung staubfrei hält, im Gegensatz zu einem Garderobenständer.
Daher ist bei der Auswahl der Garderobenschränke vor allem die Größe bedeutend. Für einen kleinen Haushalt reicht ein eintüriger Dielenschrank, während für eine Familie ein großer Garderobenschrank vorteilhaft ist. Schließlich soll alles untergebracht werden können, auch wenn mal Besuch da ist.

Wofür werden Garderobenschränke eingesetzt?

Ein Garderobenschrank ist natürlich vor allem als Dielenschrank im Flur beliebt. Hier werden Jacken, Schals & Co. aufgehängt, die im Eingangsbereich griffbereit sein sollen. Aber auch im Ankleide- oder Schlafzimmer kann ein Dielenschrank zum Einsatz kommen, um Kleidungsstücke stilvoll zu verstauen. Ein Garderobenschrank eignet sich somit für jede Klamotte, die nicht frei sichtbar herumfliegen soll.

Kleiderschranksysteme

Gerade in kleinen Wohnungen kann es eine Herausforderung sein, einen Garderobenschrank unterzubringen, ohne dass er Licht und Raum verschluckt. Es finden sich mittlerweile viele Dienste im Internet, die Kleiderschränke nach Maß anfertigen und der vorhandene Platz so bis auf den letzten Millimeter perfekt genutzt werden kann. So passen Garderobenschränke sogar unter Dachschrägen!

Das Innenleben des Garderobenschranks

Auch wenn es von außen erst einmal so aussieht, als hätte man das Klamotten-Chaos im Griff, kann es im Schrank durchaus chaotisch zugehen. Ein Kleiderlift und Gleiter helfen hier die Ordnung zu halten. Schöne Boxen können Schuhe, die nicht gebraucht werden, aufbewahren und den Schrank optisch aufwerten. LED Leuchten sorgen für das perfekte Licht im Schrank.

//Tipp: Unordnung entsteht vor allem durch Suchen und Kramen. Die Lieblingstücke also am besten auf Augenhöhe verstauen, damit sie sofort zu finden sind.

Welcher Garderobenschrank passt zu mir?

Je nach Geschmack und Anforderungen stehen unterschiedlichste Möbel zur Auswahl. Möchte man zum Beispiel vor dem Verlassen des Hauses noch einen Blick in den Spiegel werfen, eignet sich ein Dielenschrank mit Spiegeltüren. Den Stil des Möbels kann man auf die restliche Einrichtung abstimmen: ob Landhausstil, Shabby Chic, Industriedesign oder klassisch aus Massivholz. Die Auswahl ist groß! Und so lässt sich ein Garderobenschrank gezielt als Eyecatcher arrangieren und stilistisch in die Raumumgebung einfügen.
Der Dielenschrank sollte zu der restlichen Einrichtung passen. Aus diesem Grund werden Garderobenschränke in vielfältigen Variationen gefertigt, damit für jeden Wohnstil entsprechende Exemplare zur Auswahl stehen.

Die Kleiderstange als Alternative?


Die Kleiderstange hat in den letzten Jahren einen Karrieresprung hingelegt und ist mittlerweile eine beliebte Alternative zu Garderobenschränken. Sie sparen Platz und sind in der Regel kostengünstiger. Taschen und Schals können lässig mal eben rüber gehängt werden und die Kleidungsstücke werden nebenbei auch noch präsentiert. Großfamilien wird eine Kleiderstange im Flur allerdings kaum reichen. Werden Mäntel und Jacken länger nicht benutzt, schützt die Kleiderstange sie auch nicht vor Staubablagerungen.

Deine Garderobe benötigt ein blickdichtes Dach über dem Kopf? Ein Garderoben- oder Dielenschrank ist die beste Wahl! Wie ein schicker Schrank im Flur aussehen kann, erfährst du hier anhand verschiedenster Anregungen zur Wohnraumgestaltung!

Suche verfeinern