Geschirr

Egal ob für ein opulentes Festmahl, eine kleine Kaffeetafel, für die sommerliche Grillparty oder ein schickes Dinner: Geschirr ist im Alltag absolut unerlässlich. Lass dich von tollen Ideen rund um Teller, Tassen und Kaffeekannen inspirieren!

Tischlein deck dich! Das richtige Geschirr

Neben dem offensichtlichen praktischen Aspekt den Geschirr erfüllt, ist es auch ein wichtiger Bestandteil der Essenskultur. Die Wahl des Geschirrs, das jeden Tag zum Einsatz kommt, wird vor allem von Qualität, Beständigkeit und natürlich Optik bestimmt. Ein guter Ausgangspunkt für die Suche nach dem richtigen Geschirr ist ein Blick auf den vorhandenen Einrichtungsstil. Auf welchem Tisch sollen die zukünftigen Teller und Tassen stehen, welche Küchenutensilien sind vorhanden, gibt es bereits geliebte Einzelstücke, zu denen das neue Geschirr passen soll?

Material & Design

Klassisch oder modern, aus Porzellan, Glas oder Bambus – was Material und Design betrifft, sind der Fantasie keine Grenzen gesetzt. Es muss nicht immer feinstes Porzellan sein, aber ein hübsches Geschirr auf einem stilvoll gedeckten Tisch macht schon einiges her. Das edle Service mit Goldrand – ein Erbstück von der Ur-Ur-Großmutter – das moderne Glasgeschirr oder bunt zusammengewürfelte Einzelstücke: Die Wahl von Bechern, Tellern und Schüsseln sagt einiges über den Besitzer aus. Egal, ob für Alltag oder Festtag – ein einheitliches Geschirr vermittelt Wohnlichkeit und Atmosphäre. Und jeder weiß, „das Auge isst mit"! Selbst versalzene Dosenravioli schmecken in einer stilvollen Schale serviert gleich viel besser.

Das Material des Alltagsgeschirrs sollte relativ robust sein, häufigem Gebrauch standhalten und auch in der Geschirrspülmaschine keinen Schaden davontragen. Hier bietet sich vor allem Porzellan an, da es robuster als beispielsweise Keramik ist. Auch Geschirr aus Melamin ist eine gute Alternative, besonders bei größeren Familien. Das eigentlich farblose Kunstharz eignet sich ideal als Material für Gebrauchsgegenstände wie Teller, Becher und Müslischalen. Es kann in allen erdenklichen Farben oder Mustern gefärbt werden, ist aber absolut spülmaschinenfest und beinahe unzerbrechlich. Geschirr, das bei besonderen Anlässen zum Einsatz kommt, kann hingegen aus edlerem Material sein. Man sollte es aber besser von Hand spülen, damit es nichts von seinem Glanz verliert. Vor allem Geschirr mit Goldrändern ist sehr empfindlich.

Individuelle gestaltetes Geschirr

Wer sich bei der großen Auswahl an Geschirr für kein Modell entscheiden kann, kann natürlich auch selbst kreativ werden: Aus handelsüblichem weißem Geschirr können kinderleicht echte Unikate gezaubert werden. Mehr als Porzellanmalstifte und eine gute Idee braucht es nicht.
Alternativ gibt es mittlerweile in vielen Städten kreative Ateliers wie das vom Hamburger Porzellanfräulein, in denen man in gemütlicher Atmosphäre bei Workshops sein eigenes Geschirr gestalten und brennen kann.