Konsolentisch

Er erleichtert den Alltag und bringt stilvolle Eleganz in die Wohnung: Der Konsolentisch.
Ob als Beistelltisch für Schlüssel und Handtasche im Flur, als Telefontisch, Schminktisch oder als Präsentationsfläche für Deko-Highlights – dieses schmale kleine Tischchen ist ein wahrer Alleskönner.

Konsolentische bestechen in der Regel durch ihre filigrane Optik und sind kleine Design-Highlights. Charakteristisch für das als Konsole bezeichnete Möbel sind die proportional langen, schmalen Beine. Einige Modelle verfügen über Schubladen oder Fächer, in denen kleine Gegenstände untergebracht werden können.
Eine Konsole gibt es passend für alle Einrichtungsstile: im Shabby Chic passen sie ideal zum Landhausstil, reduziert und zurückhaltend zu moderner Einrichtung oder reich verziert zu barock-anmutendem Interieur.

Dekorative Alleskönner

Aber ganz egal ob robust, filigran oder schlicht: Ein Konsolentisch kann in vielen Räumen und zu vielen Zwecken verwendet werden. Denn eine Konsole ist nicht nur als Beistelltisch toll, um kleine Dinge zu verstauen, sondern auch um beispielsweise die Lieblingsvasen perfekt in Szene zu setzten. Er wird als Beistelltisch zur Inszenierungsplattform für besondere Deko-Stücke, Kerzenständer oder Urlaubsandenken. So macht er in allen Räumen eine gute Figur! Genau aus diesen Gründen sollten Konsolentische nicht nur als Helferlein fungieren, sondern selbst in Szene gesetzt werden. In Kombination mit kleinen Deko-Accessoires kommen Konsolentische als Beistelltisch super zur Geltung.

Als Ablagefläche im Flur

Auf diesem praktischen und gleichzeitig sehr dekorativen Helferlein lassen sich Post, Schlüssel und andere Kleinigkeiten schnell ablegen. Deshalb erfreut sich der Konsolentisch besonders in kleineren Räumen oder Durchgangsräumen wie dem Flur oder der Garderobe großer Beliebtheit. Der schmale, an der Wand stehende Tisch wird häufig im Eingangsbereich platziert und prägt so nicht selten den ersten Eindruck beim Betreten einer Wohnung. Mit einem Konsolentisch – auch Ablagetisch genannt –holt man sich die ideale Ablage ins Haus und beim Rausgehen fällt der Schlüssel dank geschickter Platzierung sofort ins Auge.

Als Lieblingsplatz zum Telefonieren

Bietet der Flur etwas mehr Platz und wird nicht nur als Durchgangszimmer verwendet, kann der Konsolentisch auch als Telefontisch für das Festnetztelefon verwendet werden. Kombiniert mit einem gemütlichen Sessel oder schicken Stuhl lässt sich im Eingangsbereich eine stilvolle Telefonecke einrichten, die zu stundenlangen Telefonaten mit den besten Freunden einlädt.

Als stilvoller Schminktisch

Platziert man die Konsole unter einem länglichen Spiegel und stellt kleine Dosen, Tiegel und Kästen für Kosmetik darauf, verwandelt sie sich zu einem praktischen Schminktisch.