Kronleuchter und Lüster

Wenn die Blicke der Besucher an die Zimmerdecke wandern, „Ohhhs“ und „Aaahhs“ durch das Wohnzimmer geraunt werden, dann ist meist er dafür verantwortlich: der Kronleuchter.
Kaum eine andere Lampe lässt einen Raum in so viel Eleganz erstrahlen, setzt so klare Statements und versprüht dabei den Hauch von Dekadenz vergangener Epochen. Lass dich von Wohnideen rund um diese prunkvolle Lichtquelle inspirieren.

Viel mehr als eine Lampe

Praktisch gesehen ist ein Kronleuchter ein Beleuchtungsmittel, wie alle Lampen. Doch verdient es dieses elegante und geschichtsträchtige Objekt, dass wir es uns einmal genauer ansehen: Kronleuchter gehören wie Pendelleuchten zu den Hängeleuchten. Diese mehrarmige Lichtquelle wird bevorzugt in Räumen mit hohen Decken verwendet, wo sie in voller Pracht erstrahlen kann und perfekt zur Geltung kommt. Ist ein Kronleuchter mit Kristall- und Glaselementen, Metall oder Edelsteinen versehen, wird er auch Lüster genannt. Die hängenden Elemente dienen nicht nur als dekorative Verzierung, sondern sorgen vor allem für ein schönes Lichtspiel. Kronleuchter sind naturgemäß mehr-flammig, das heißt, dass mehrere Lichtquellen von ihnen ausgehen. Das sorgt nicht nur für einen eleganten Look, sondern auch für eine hohe Leuchtkraft. Die gängige Bezeichnung „flammig“ deutet noch auf die Kronleuchter vergangener Tage hin: Damals sorgten allein eine Menge Kerzen für mehr Licht in den dunklen Gemächern edler Gemäuer.

Die perfekte Inszenierung

Ein Lüster als Deckenleuchte versprüht nicht nur einen Hauch von Luxus und Dekadenz, er ist vor allem ein wahrer Hingucker! Daher ist es wichtig, dass ein Kronleuchter ganz bewusst in Szene gesetzt wird. So sollten andere Leuchtmittel schlicht gehalten werden, damit der Raum nicht überladen wirkt. Am besten entfalten Kronleuchter ihre Pracht, wenn sie in großen Räumen mit hohen Decken platziert werden. Doch auch in kleineren Räumen setzten die dekorativen Lampen schöne Akzente. Ein über einer feierlich gedeckten Tafel schwebender Kronleuchter im Esszimmer sorgt für noch festlichere Stimmung. Aber auch über einer schönen Sitzgruppe im Wohnzimmer sieht ein Lüster toll aus. Wichtig ist dabei immer, dass der Kronleuchter in der Mitte des Raumes hängt, ansonsten wirkt ein Kronleuchter schnell deplatziert.

Dank der vielfältigen Designs, in denen Kronleuchter inzwischen erhältlich sind, gibt es Modelle für jeden Geschmack und Einrichtungsstil. Moderne, ansonsten schlicht gehaltene Zimmer bekommen eine ganz neue Atmosphäre, wenn statt einer zurückhaltenden Deckenlampe ein dekorativer Leuchter erstrahlt. Neben dem Klassiker aus Kristall gibt es eine Vielzahl von Modellen – von modern und clean bis zu farbenfroh und verspielt. Beleuchtung und Licht-Design können variiert werden, indem verschiedene Leuchtmittel in den Kronleuchter eingesetzt werden. So kann die Atmosphäre des Raumes beeinflusst werden.