Markisen

Wir lieben den Frühling, wenn die ersten Sonnenstrahlen unsere vom Winter bleich gewordenen Gesichter kitzeln und die Vögel wieder fröhlich anfangen, zu singen. Ist man glücklicher Besitzer eines Gartens oder Balkons, stellt sich spätestens jetzt die Frage, wie man das gemeinsame Miteinander im Grünen noch gemütlicher gestalten kann. Denn gerade im Hochsommer sehnt man sich nach einem geeigneten Sonnenschutz, um dem lästigen Sonnenbrand den Kampf anzusagen. Eine Lösung hierfür sind schöne Markisen.
Markisen gibt es in allen erdenklichen Arten, Materialien und Farben, sodass man leicht den Überblick verlieren kann. Wir stellen verschiedene Markisentypen vor, die blendfreie Nachmittage an schönen Sommertagen versprechen.

Welche Arten von Markisen gibt es?


Der Klassiker sind die Markisen für Balkone und Terrassen: Die praktische Kassettenmarkise kann bei Bedarf ausgefahren werden und spendet zuverlässigen Sonnenschutz an heißen Tagen. Geht der Sommertag vorbei, wird die Markise kurzerhand eingefahren. Das Markisentuch verschwindet wie unsichtbar in der geschlossenen Kassette und ist so vor Wind und Regen geschützt.

Eine Seitenmarkise eignet sich für Sitzarrangements, die vor den neugierigen Blicken der Nachbarn und vor lästigem Wind geschützt werden sollen. Einfach aufgespannt kann die Seitenmarkise die komplette Terrasse verdecken und verhilft so zu einem windstillen, abgeschirmten Plätzchen.

Für all jene, die keinen Garten besitzen, sind die Markisen für Fenster eine tolle Variante, damit die Räume im Sommer schön kühl bleiben. Hier gibt es unzählige Farb- und Materialvarianten sowie innovative Spezialanfertigungen für Fenster in ausgefallenen Formen.

Wintergartenmarkisen schützen Wintergärten vor der Sonne. Viele Modelle können sowohl innen als auch außen angebracht werden – ganz nach individueller Vorliebe. Mit Wintergartenmarkisen kann man sonnige Tage im kalten Winter auskosten, aber auch außerordentlichen Temperaturen im Sommer den Kampf ansagen. Denn, diese Markisen verhindern, dass sich der Wintergarten aufheizt. Zur Funktionsweise: Eine Wintergartenmarkise wird über Schienen geführt. Je nach dem Winkel der Sonneneinstrahlung sind Wintergartenmarkisen mit senkrechten und schrägen Umlenkungen möglich. Ferner gibt es Wintergartenmarkisen mit einem elektronischen Steuersystem. Je nach Wetterbedingungen passen sich diese Markisen dann per Funk an die Wetterlage an.

Für alle Freidenker eignen sich Markisen für Freiflächen besonders gut. Diese Modelle können unabhängig von einer Terrasse oder Hauswand einfach am Lieblingsplatz aufgestellt werden. Besonders viel Wert sollte hierbei auf ein Markisentuch mit hoher Qualität gelegt werden, da diese Form der Markise zumeist höheren Belastungen durch Wind und Wetter ausgesetzt ist.

Zu guter Letzt sollen auch Gelenkarmmarkise Betrachtung finden. Diese Markisen sind mit einem Gelenkarm ausgestattet (ein- oder beidseitig), welcher eine weitere Stütze für das Konstrukt darstellt. Markisen mit Gelenkarm kommen oft auf großen Balkonen oder Terrassen zum Einsatz. Sie werden mit einer Markisenkurbel ausgezogen, dessen Aufgabe je nach Modell aber auch von einem Motor übernommen werden kann. Da Markisen mit Gelenkarm eine nicht ganz günstige Investition darstellt, sollte auf Qualität und eine rostfreie sowie langlebige Materialverarbeitung geachtet werden.

Zubehör für Markisen

Um den Sitzbereich unter der Markise gemütlich zu gestalten, gibt es im Handel etliches Zubehör: So finden sich zum Beispiel Wärmestrahler und Lichtschienen, die direkt an den Markisen montiert werden können. Als praktisches Zubehör entpuppen sich Motoren, mithilfe derer man das Einrollen beziehungsweise Auskurbeln von Markisen erleichtern kann. Ebenso findet man als Zubehör Funktechnologien, die zusammen mit einem Motorantrieb die Handhabung der Markise zusätzlich vereinfachen.

Damit Du bei der Auswahl von Markisen nicht verzweifelst, hat roomido für Dich eine fabelhafte Sammlung mit Impressionen und Wohnbeispielen zum Thema Markise zusammengestellt. Die Mission Sonnenschutz wird mit diesen auf jeden Fall erfolgreich!