Plissee

Eine der flexibelsten Arten einen Sicht- oder Sonnenschutz in ein Fenster zu integrieren, ist neben Rollos ein Plissee.
Das Plissee ist in vielen Designs erhältlich, selbst geometrische Formen sind möglich. Kein Wunder, dass Plissees als Alternative zu Rollos und Jalousien immer beliebter werden. Erfahre hier Wissenswertes und Informatives rund um das Thema!

Was ist ein Plissee?

Ein Plissee ist ein Sichtschutz aus Stoff, der im Gegensatz zu der Beschaffenheit der Rollos nicht glatt, sondern plissiert ist. Im Unterschied zu Rollos wird der Stoff somit nicht aufgerollt, sondern komprimiert zusammengeschoben. Mittlerweile gibt es auch Wabenplissees: Dieses doppelwandige Plissee ist aus Stoffwaben aufgebaut und bietet daher zusätzliche Wärmedämmung und Schallisolation.

Welchen Vorteil bietet ein Plissee?

Als entscheidenden Vorteil gegenüber klassischen Rollos und Jalousien bietet ein Plissee Flexibilität in der Positionierung. Mithilfe einer Schiene kann das Plissee flexibel am Fenster zurechtgerückt werden. So lässt es sich bei Bedarf auch beispielsweise mittig im Dachfenster platzieren, um trotz Sichtschutz ein gewisses Maß an Tageslicht zu gewährleisten. Rollos können nur von einer Richtung aus bewegt werden, während ein Plissee eine flexible Handhabung von unten und oben ermöglicht.

Gerade bei Fenstern mit einem Neigungswinkel, wie es bei einem Dachfenster der Fall ist, eignen sich Plissees hervorragend. An der Seite angebrachte Führungsschienen sind speziell für Dachfenster entwickelt und stützen das Plissee von beiden Seiten.

Hinzukommend ist die Formenvielfalt bei Plissees sehr umfangreich: den Sichtschutz gibt es zum Beispiel auch in dreieckiger und runder Form oder sogar als Halbkreis – mit diesem Vorzug können Rollos nicht mithalten.
Weiterhin bieten Plisseeanlagen die Möglichkeit, zusätzlichen Schienen einzubauen, um unterschiedlich transparente Stoffe als Sichtschutz zu integrieren. So kann je nach Lichtverhältnis das entsprechende Plissee mit dem entsprechenden Stoff ausgewählt werden. Denn die Beschaffenheit der Stoffe ermöglicht verschiedene Funktionen, wie Transparenz, Abdunkelung oder Blickdichte.

Was muss man beim Kauf eines Plissees beachten?

Faltstores, wie komplette Plisseeanlagen bezeichnet werden, sind problemlos im Fachhandel, im Internet und in vielen Baumärkten erhältlich. Ob farbig, schlicht, gemustert oder mit verschiedenen Motiven versehen, Plissees können in jeden Wohnstil integriert werden.

Zu beachten ist vor dem Kauf, dass Plissees genauso wie Rollos passgenau im Fenster angebracht werden müssen. Daher ist es notwendig das Fenster samt Rahmen genau auszumessen, um sich zusätzlichen Aufwand durch Umtauschaktionen zu ersparen.

Und wie nimmt man die Maße, um ein Plissee genau anzupassen? Zu pauschalisieren ist das leider nicht. Die Maße sind abhängig von der Fensterform, der Glasbreite des Fensters, der Befestigungsart sowie der Form des Plissees. Detaillierte Messanleitungen und Hilfestellungen zu jeder Plissee- und Fensterart erhält man daher direkt beim Online- oder Fachhändler. Wer sich nicht auf seine eignen handwerklichen Fähigkeiten verlassen möchte, kann sich seine Plissees auch direkt von einem Raumausstatter montieren lassen. Dies ist zwar meist etwas teurer, garantiert aber eine korrekte Montage, die zudem lange hält.

Ob für Dachfenster, Schlafzimmer- oder Küchenfenster, den Wintergarten oder das Kinderzimmer, entdecke hier Wohnideen mit Plissees für jeden Raum.