Regale

Regale sind Multitalente. Sie sind Aufbewahrungsort für viele Alltagsdinge: Von Büchern über Souvenirs bis hin zu Spielzeug findet hier alles seinen Platz.

Regaltypen

Es gibt eine Vielzahl an Regalen und sie unterscheiden sich sowohl in ihrer Größe, als auch im Material voneinander. Sie eint jedoch eins: Regale sind unglaublich praktisch! Kein Wunder also, dass diese beliebten Möbel in kaum einer Wohnung fehlen. Die Ordnung schaffenden und platzsparenden Raumwunder können die gesamte Raumgestaltung durch originelle Formen oder effektvolle Farben entscheidend beeinflussen. Grob kann man diese Arten von Regalen unterscheiden:

Das Wandregal

Das Wandregal ist die wohl meist genutzte Gattung des Regals. Es kann an jede Wand angebracht werden, ohne zusätzlichen Platz auf dem Boden einzunehmen und eignet sich deshalb besonders für kleine Räume. Dekorative Exemplare wie z.B. originelle DIY-Wandregale aus Vintage-Koffern oder schwebende Bücherregale oder Wandboards in Schlangenlinien können zum Blickfang des Raums avancieren. Aber auch für sehr große Räume und kahle Wände eignet sich das Wandregal, um Wohnlichkeit herzustellen und den Widerhall zu verringern.

Das Standregal

Das Standregal mit vielen Variationen in Breite, Tiefe, Farbe und Material ist der Klassiker der Regalformen. Beliebt als Bücherregal, aber auch für all die anderen Dinge, für die man einen festen und sichtbaren Platz braucht. Aktenregale sind wie Standregale deshalb so nützlich, weil man einen Überblick über die Aktenordner hat, ohne eine Schranktür oder Schublade nach der anderen öffnen zu müssen.

Das Regalsystem

Regalsysteme lassen sich ideal an die gegebenen Raumverhältnisse anpassen. Durch diese hohe Anpassungsfähigkeit sind sie wahre Stauraum-Wunder! In kleinen und großen Fächern, mit Türen oder offenen Elementen finden neben wichtigen Unterlagen auch geliebte Deko-Gegenstände ihren Platz.

Stöbere in unseren Wohnideen und lasse dich von den unterschiedlichsten Regalen für jeden Raum inspirieren!