Tisch

Vom DIY-Beistelltisch bis zum luxuriösen Esstisch aus Teak – dieses Möbelstück steht stellvertretend für den zentralen Treffpunkt der Familie. Hier wird gegessen, erzählt, gespielt, gearbeitet oder einfach nur beisammengesessen. Kein Wunder also, dass diesem Möbel eine ganz besondere Rolle zukommt. roomido hat aufgetischt: von klassisch schön bis ausgefallen innovativ findest du hier unterschiedlichste Tischmodelle!

Tisch ist nicht gleich Tisch

Redewendungen wie „am runden Tisch sitzen“ oder „reinen Tisch machen“ haben sich im Laufe der Jahrhunderte aufgrund der zentralen Bedeutung von Zusammenkünften an Tischen etabliert.
Heute gibt es für alle Räume und Tätigkeiten passende Möbel – bei Bedarf mit dazugehörigen Stühlen.
Je nach Bedarf unterscheidet man :

Die Wahl des perfekten Tisches

Für welche Art man sich auch entscheidet, ein Tisch muss einiges aushalten können. Daher gilt es, eine perfekte Symbiose zwischen Funktionalität und Design zu finden. Das Modell sollte auf die eigenen Bedürfnisse und den Einrichtungsstil des Raumes abgestimmt werden.
Bei der Wahl des neuen Tisches sollte generell darauf geachtet werden, dass das neue Möbel abgestimmt wird auf:

  • die Haushaltsgröße,
  • die Funktion und
  • die Raumgröße.

Für mehrköpfige Familien sind große Esstische mit einer Ausziehfunktion praktisch, während für Paare und Singles kleinere Modelle gegebenenfalls ausreichen. Soll der Tisch weitere Funktionen erfüllen, wie zum Beispiel Stauraum bieten, so eignet sich im Wohnzimmer ein Couchtisch mit mehreren Schubladen. Speziell bei dem Couchtisch muss man die Tischgröße in Abstimmung mit der Couchgröße treffen. Auch die Tischform sollte sich stimmig in das Einrichtungskonzept der Wohnung einfügen. Weiterhin sollten Tische an die Raumproportionen angepasst werden: In kleinen Räumen wirken große Tische beengend, während kleine Tische gegenüber einer ausfallenden Einrichtung untergehen können.

Design & Materialien

Für die Einrichtung gilt: Ein Tisch setzt entweder einen Akzent durch sein herausstechendes Design oder er integriert sich durch sein zeitloses Äußeres in den vorherrschenden Stil. Neben funktionalen und praktischen Aspekten sind das Design und die Wahl des Materials wichtige Faktoren bei der Wahl eines neuen Tisches. So vielfältig wie die Erscheinungsformen sind, so unterschiedlich sind die Materialien, aus denen sie hergestellt werden. Natürlich muss dabei auch bedacht werden, in welchem Zusammenhang der Tisch zum Einsatz kommt: Ein Esstisch für die ganze Familie sollte aus widerstandsfähigem, robusten Material bestehen, während der Couchtisch für den Einpersonenhaushalt gern aus edleren Materialien gefertigt sein darf.

Die verschiedensten Materialarten weisen unterschiedliche Eigenschaften auf, anhand derer man seine Entscheidung treffen sollte. Während der Glastisch anmutig leicht wirkt, strahlt der robuste Betontisch Beständigkeit und Schwere aus. Holz wirkt je nach Aufarbeitung elegant oder rustikal. Der klassische Tisch aus Kiefernholz kann mit Beize behandelt eine stilvolle Ausstrahlung bieten, während ein Esstisch aus Teakholz zu einer Küche im rustikalen Landhausstil passt. Für eine moderne Einrichtung kommt ein Couchtisch aus Melaminharz oder Kunststoff infrage.

Mittlerweile wird sich auch beim Tisch-Design nach kreativen und innovativen Werkstoffen umgesehen. Der selbst zusammen gezimmerte Palettentisch, Tische aus gespannten Seilen oder ein Tisch mit leuchtenden Tischbeinen sind nur einige wenige Beispiele dafür. Am beliebtesten bleiben bisher jedoch diejenigen aus Holz, Kunststoff oder Glas.

Der Tisch als Arbeitsplatz

Wird ein Tisch als Arbeitsplatz benutzt, ergeben sich zusätzliche Anforderungen: So muss eine rückengerechte Sitzposition gefördert werden, gegebenenfalls mehrere Ablagen und Schubladen vorhanden sein und eventuell auch Kabelkanäle.