Zierpflanze

Die exotischen Namen der kultivierten Gewächse sorgen beim Lösen von Kreuzworträtseln das ein oder andere Mal für Kopfzerbrechen. Doch Akelei, Wicke, Mimose und Pegonie machen nicht nur beim Rätseln eine gute Figur, sondern vor allem als hübsche florale Mitbewohner in deinem Zuhause!

Die Zierpflanze – eine Pflanze mit Kultur

Zierpflanzen sind Kulturpflanzen. Das heißt, sie wurden durch das gezielte Eingreifen von Menschen als Nutz- oder Zierpflanze angebaut und in der Zucht bearbeitet. Bei einer Zierpflanze handelt es sich um ein Gewächs, das sich durch seinen besonderen Zier- und Schmuckwert auszeichnet. Nicht nur Zimmerpflanzen, sondern auch Kübel- und Topfbewohner im Garten und Balkon und blühende Bodenpflanzen zählen zu der Kategorie Zierpflanze.

Von der Zimmerpflanze zum Ziergemüse

Zu den ältesten Zierpflanzen zählen Blumen wie Chrysanthemen, Lilien, Lobelien, Oleander und natürlich Rosen. Seit einiger Zeit werden neben Zierstauden und Zierhölzern auch vermehrt Ziergemüse gezüchtet. Diese lassen sich wegen ihrer Farben und Formen hervorragend mit Blumen kombinieren. Blütengemüse wie die gelb blühende Zucchini oder rot leuchtende Tomaten machen sich neben anderen Zierpflanzen super im Beet oder auf der Fensterbank! Aber Vorsicht bei plötzlichen Heißhungerattacken: Nicht alle diese Gemüsearten sind essbar! Informiere dich vor dem Kauf, ob die Pflanze zum Verzehr geeignet oder giftig ist. Oder gehe in den Supermarkt und greife dort in das Gemüsefach...

Das Comeback der Kakteen

Neben blühenden Topfpflanzen, Schnittblumen und Beetpflanzen zählen auch Kakteen zu den Zierpflanzen. Die pflegeleichten Piekser haben in dieser Saison ihr großes Comeback gefeiert: sie schmücken nicht nur unsere Fensterbänke als Zimmerpflanze, sondern erobern auch auf Textilienprints, als Kunstdrucke oder als Dekoelemente aus Porzellan unsere Wohnungen.

Tipp: Im Kopenhagener Concept Store "Kaktus København" kommen Kaktus-Liebhaber ganz auf ihre Kosten: Hier kann man aus 150 verschiedenen Arten seinen stacheligen Favoriten auswählen!

Der Blumentopf als weiteres Gestaltungselement

Eine hübsche Pflanze allein macht schon einiges her und verleiht jedem Raum mehr Frische – doch in einem stilvollen Blumentopf und arrangiert mit anderen Wohnaccesoires kommen die dekorativen Pflänzchen erst richtig zur Geltung! Übertöpfe gibt es in allen erdenklichen Ausführungen: Ob klassisch aus Ton oder Porzellan, als stylischer Hängetopf oder als DIY Pflanzenübertopf aus Kork – es gibt unendlich viele Möglichkeiten, deinen floralen Zimmergenossen ein hübsches Plätzchen zu schaffen, das zu dem Rest deiner Einrichtung passt.

Tipp: Für alle, die keinen grünen Daumen haben und trotzdem etwas Grün in ihre Wohnung bringen möchten, bieten die roomido-Experten von EVRGREEN einen Rundumservice mit Überlebensgarantie für deine Zimmerpflanzen: Im Online-Shop kann zwischen verschiedenen pflegeleichten Pflanzen gewählt werden, die dann per Post zu dir nach Hause kommen – inklusive Pflegeanleitung, Dünger und Blumentopf.
Und nun, lass dich inspirieren! Wir zeigen dir, mit welcher Zierpflanze du dein Zuhause optisch aufwerten kannst!