Wohnideen für das moderne Kinderzimmer

Moderne Kinderzimmer und Jugendzimmer von heute müssen nicht nur zweckmäßig, sondern vor allem richtig cool sein. Ist der Tag erst mal vorbei, an dem die Kleinen nachts zu Mama und Papa ins Bett schlüpfen, müssen das Kinderzimmer und die Möbel den Bedürfnissen seines jungen Bewohners angepasst werden.

Ein Bett, das groß genug ist, eine Kommode (vielleicht lässt sich ja der ehemalige Wickeltisch in eine Kommode umwandeln?), ein Kleiderschrank, und, ab dem Schulalter besonders wichtig, ein Schreibtisch für die Hausaufgaben. Was müssen moderne Kinderzimmer und Jugendzimmer noch bieten? Stauraum! Unglaublich, wie viel Spielzeug, Bücher und Anziehsachen Kinder schon in jungen Jahren ansammeln können – da braucht es intelligente Möbel, ein Regalsystem, Kommode und Bettkasten. Eben solch ein Raumwunder ist auch das Etagenbett oder ein Regal, das als Raumteiler fungiert – ideal, wenn zwei Geschwister das gleiche Zimmer bewohnen.

Bei der Auswahl mancher Möbel wie Kleiderschrank oder Kommode lohnt es sich, etwas mehr zu investieren. Werden hier moderne und stabile Möbel ausgewählt, können sie auch noch im Jugendzimmer stehen bleiben.
Zur Gemütlichkeit und für die persönliche Note des Zimmers noch die Lieblingsfarbe an die Wand und mit weichen Kissen und einer Tagesdecke eine Kuschelecke zaubern. Gerade weil das moderne Kinderzimmer irgendwann zum Jugendzimmer wird, ist es wichtig, dass es einen privaten Rückzugsraum bietet, in dem das Kind sich rundum wohl fühlt.