Flügel und Bett im Jugendzimmer, Foto: Birgit Hansen

hansen innenarchitektur materialberatung

Die unteren Flächen der bodentiefen Fenster wurden mit adhäsiver Mattfolie beklebt, um den Einblick von der Strasse zu verhindern. Ein raumhoher Vorhang über die gesamte Fensterseite bietet Sichtschutz am Tag, ohne den Raum zu stark zu verdunkeln. Am Abend schafft er eine behagliche Atmosphäre.
Der weiße Schreibtisch und der schwarze Flügel bilden die Grundlage des Farbkonzepts. Die neuen Holzmöbel in verschiedenen Weiß-Abstufungen bringen Wärme und schaffen die Verbindung zum Holzparkett. Das Muster des Polsterstoffs umfasst neben schwarz, weiß und grau auch wärmere Farbtöne wie kitt und beige, die vom Vorhangstoff wieder aufgenommen werden. Auch die ausgewählten Bilder und Fotos fügen sich in dieses Farbspektrum ein. Neben einigen farbigen Kisten setzen der orangefarbene Stuhl und eine gleichfarbene Decke frische Farbakzente.