Wohnideen für das natürliche Kinderzimmer

Kinder lieben es, bei Wind und Wetter draußen zu spielen. Wenn aber vor dem Fenster die Welt untergeht, ist es toll, wenn die Kleinen auch in ihrem Kinderzimmer der Natur noch nahe sind – das natürlich Kinderzimmer schafft die Voraussetzungen dafür.

Bereits im Babyzimmer ist eine Wickelkommode aus Massivholz tonangebend – ist diese geölt, fühlt sich die Oberfläche besonders weich an und konserviert gleichzeitig das Massivholz. Erdige Farbtöne, Teppiche aus Sisal und traditionelles Holzspielzeug, zum Beispiel aus Buche, bringen nicht nur Ausgeglichenheit in den Raum, sondern geben dem Nachwuchs auch die Möglichkeit, das natürlich Kinderzimmer mit allen Sinnen zu erleben. Verschiedene Oberflächen und Materialien bieten reichlich Abwechslung, ohne den Raum zu überladen.

Kork ist zum Beispiel ein toller Bodenbelag für Kinder, die viel toben und öfter auf der Nase landen – eine gestrickte Wolldecke kommt beim anschließenden Mittagsschlaf zum Einsatz. Ein Kleiderschrank aus Massivholz kann bereits im Babyzimmer eingesetzt werden – damit er nicht zu massiv wirkt, hilft ein Anstrich in warmen Farben. Das natürliche Kinderzimmer ist ein schöner Rückzugsraum, um zur Ruhe zu kommen und ist besonders für nervöse und aufgedrehte Kids toll geeignet.