Kompaktklasse - Zu Besuch bei Studio Oink in Wiesbaden

In einer Wiesbadener Altbauwohnung verhilft das Designstudio Oink dem guten alten Einbauschrank zum verdienten Comeback und nutzt mit cleveren Einbaulösungen jede kleinste Ecke.
(Fotos: Studio Oink)

  1. Bettpodest aus Sperrholz

    von COUCH Foto: Studio Oink/www.studiooink.de

    Das selbst kreierte Podestbett aus weiß lasiertem und klar lackiertem Kiefersperrholz bietet viel Platz, z.B. für Kleidung. (Materialkosten: ca. 1.000 Euro)

  2. kleiner Arbeitsplatz im Wohnzimmer

    von COUCH Foto: Studio Oink/www.studiooink.de

    Die Büroecke ist mit einem Tisch von Frank Gehry, dem "Ghost"-Stuhl von Philippe Stark und einem Sideboard Marke Eigenbau ausgestattet.

  3. Schmale Küche in einem Altbau
    • "Panton Chair Classic" Stuhl ab 220,00 €

      Seit 1967 wird der "Panton Chair Classic" serienmässig produziert und avancierte zu den Klassikern des modernen Möbeldesigns. Unter der Bezeichnung …

    Schmale Küche in einem Altbau

    von COUCH Foto: Studio Oink/www.studiooink.de

    Flucht nach vorn: Die geschlossenen Fronten sorgen für Struktur und lassen zusammen mit den weißen Dielen und den hohen Fenstern ohne Vorhänge die schmale Küche größer erscheinen, als sie ist.

  4. Schaukelstuhl

    von COUCH Foto: Studio Oink/www.studiooink.de

    "Lieber weniger dekorieren und öfter mal austauschen, anstatt alles vollstellen", meinen die beiden kreativen Köpfe vom Studio Oink.

  5. Küchenarbeitsplatte aus Sperrholz

    von COUCH Foto: Studio Oink/www.studioink.de

    In dem Keramik-Pack des Duos werden sogar Eier zu Designobjekten. Lieblings-Material-Kombi: Marmor mit hellem Holz.

  6. freundlicher Flur

    von COUCH Foto: Studio Oink/www.studiooink.de

    Obwohl Lea und Matthias auch die kleinste Ecke nutzen, sieht es dank ruhiger Farben und wenig Dekoration sehr aufgeräumt aus.

Schenke diesem Album Deine Stimme

1 Kommentar zu "Kompaktklasse - Zu Besuch bei Studio Oink in Wiesbaden"

Poletta
Poletta

Ich liebe das Weiss.