Aus Alt mach Neu: Brût Amsterdam macht Industriemöbel salonfähig

Upcycling ist seine Leidenschaft: Rick lässt alte Industriemöbel im neuen Glanz erstrahlen und beglückt seine Kunden so mit einfachen und robusten Designmöbeln im Industrie-Chic.

Als Rick vor einigen Jahren eine renovierungsbedürftige Wohnung bezog, kündigte er kurz darauf seinen Bürojob: Das Stöbern nach alten Möbelstücken erwies sich als seine Leidenschaft und er beschloss diese zum Beruf zu machen. 2012 eröffnete er seinen Laden Brût Amsterdam im Westen der niederländischen Hauptstadt.

Was Ricks Möbel von anderen Vintage-Stücken unterscheidet, ist ihre Vergangenheit: Lampen, Stühle, Tische und Co. haben ihren Ursprung in der Industrie. Entsprechend robust und zweckmäßig sind die Stücke gefertigt: die stapelbaren Stühle, massiven Hobelbänke und Lampen wurden designt um ein Leben lang zu halten.

Ricks Arbeit beginnt, wenn er von seinen Reisen auf der Suche nach Industrieschätzen zurückkommt: Es gilt dann, die Möbel wohn-tauglich zu machen. Es wird geschliffen und geschraubt, gehobelt und poliert: nach mehreren Stunden Arbeit erstrahlen die geschichtsträchtigen Möbel im neuen Glanz.

Rick trifft damit einen Nerv in der Interior Szene: Der Industrie-Chic, ein Wohntrend ohne Verfallsdatum. Anfang diesen Jahres wurde Ricks Angebot um einige Schätze erweitert: „In meinem Laden höre ich oft den Satz: ‚Solche Möbel gibt’s heute gar nicht mehr‘. Das brachte mich auf die Idee, es einfach selbst mal zu versuchen.“ Das Ergebnis ist eine eigene Kollektion von Produkten für die Küche und das Homeoffice. „Wir wollten Produkte, die genauso stabil und einfach designt sind wie die Industriemöbel der Vergangenheit.“ Bei Brût findet man nichts, das unpraktisch ist. „Ich würde nie Dekorationsstücke designen.“

Upcycling ist bei uns in der Community eine beliebte Alternative zum klassischen Möbelshopping. Das Designerteam von Lockengelöt zum Beispiel fertigt aus alten Fässern Schränke und aus maritimen Stricken werden Garderoben. Furniture Rocks treibt es mit der Zweckentfremdung noch weiter: aus Trommeln werden Wandschränke und Gitarren zu Flaschenhaltern.

Der Klassiker jedoch sind ganz klar die Europaletten. Man findet sie überall und die Möglichkeiten sind vielseitig. Auf roomido findet ihr neben Tipps und Tricks auch wunderschöne Beispiele.

Was war euer letztes Upcycling-Projekt? Habt ihr schon einmal alte Schätze zu neuem Leben erweckt? Teilt eure Ideen mit der Community!

  1. Aufbewahrungsboxen von Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam
  2. Brût Amsterdam botanische Poster

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Tolix-Stühle von Xavier Pauchard aus den 30er Jahren. Ihr Design ist nicht nur zeitlos, sondern auch stabil.

  3. Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Ricks Laden im Westen Amsterdams.

  4. Rick von Brût Amsterdam bei der Arbeit

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Rick beim Restaurieren einer original Jieldé Lampe. Die Industrielampe ist eines von Ricks beliebtesten Produkten. Ihr Design ist von der menschlichen Anatomie inspiriert und dementsprechend beweglich und flexibel.

  5. Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Alte Turngeräte erhalten bei Rick eine neue Bestimmung. Seine restaurierten Springböcke zieren nun schon so manches Esszimmer.

  6. Rick von Brût Amsterdam bei der Arbeit

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam
  7. Brût Amsterdam Industrie Chic Lampen

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam
  8. Aufbewahrungsdosen von Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Ricks eigene Kollektion: „Wir wollten Produkte, die genauso stabil und einfach designt sind wie die Industriemöbel der Vergangenheit.“

  9. Brût Amsterdam Industrie Leuchte

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Statement-Piece: Rick passt die Leuchtkraft so an, dass die Stehleuchte ein sanftes Licht wirft, statt – wie ursprünglich – meterweit zu strahlen.

  10. Aufbewahrungsboxen von Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam
  11. Küchenutensilien von Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Industrielles Design mit dänischen Klassikern? Klappt! Das Kay Bojesen Äffchen fügt sich neben dem rauen Charme von Ricks Küchenkollektion erstaunlich gut ein.

  12. Werkzeugkasten von Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam
  13. Home Office von Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

    Alt trifft auf neu:
    Ricks Home Office-Kollektion auf einem alten Industrietisch.

    Die Industrielampe Jieldé von Jean-Louis Domecq ist ein begehrter Klassiker aus den 50er Jahren. Ursprünglich allein für industrielle Zwecke geschaffen, ist die Lampe inzwischen zur Schreibtischlampe avanciert.

  14. Küchenutensilien von Brût Amsterdam

    von Leonie Foto: Brût Amsterdam

Schenke diesem Album Deine Stimme

2 Kommentare zu "Aus Alt mach Neu: Brût Amsterdam macht Industriemöbel salonfähig"

LUOPI
LUOPI

Richtig tolle Möbel im industriellen Design findet man auch unter www.satamo.de :)

Marike
Marike

Sehr tolle und schön inszinierte Ideen!